Woher wir kommen

Im Jahr 2003 gründete der Tiefseebiologe Onno Groß DEEPWAVE e.V. in Hamburg.
Seitdem ist viel geschehen.

Wer wir sind

Wir verstehen uns als Gast auf diesem Blauen Planeten. Unsere Mission ist es, sein Blau, unsere Meere zu erhalten.

Wohin wir gehen

„Das Meer braucht Menschen, die wie Wasser fließen und Dinge über große Strecken transportieren.“

GesternHeuteMorgen

  • t

Seit mehr als 15 Jahren sind wir aktiv in nationalen und internationalen Kampagnen zum Schutz der Meere. Unsere Aktionen bestehen im Wesentlichen aus Öffentlichkeitsarbeit, eigenen Kampagnen und Veranstaltungen, sowie aus der aktiven Beteiligung an politischen Prozessen zumeist im Verbund mit anderen nationalen und internationalen Umweltschutzverbänden.

Anfang Oktober 2016, wurde Onno Groß nach Budapest eingeladen, im Rahmen der European Youth Debating Competitions vor Jugendlichen zum Thema Plastik in den Meeren zu sprechen. Es war ein warmer Abend, er ging nach der Tagung spazieren… und kam nie wieder.

Nicht nur sein Herzschlag setzte aus, auch der von Deepwave.

Wir sind ein Team aus StudentInnen, Wissenschaftlern, Forschern, Meeresbiologen, Tiefseespezialisten, Informatikern, Grafikern, Filmemachern und Künstlern. Wir arbeiten zusammen mit anderen NGOs, Schulen, Universitäten, Forschungsinstituten, Doktoranden auf Forschungsschiffen, Freunden und euch, den Lesern.

DEEPWAVE e.V., gegründet 2003, konzentriert sich in seiner Arbeit auf die Erhaltung der Meere. Dies ist nicht nur eine große Aufgabe, sondern auch eine dringliche, die natürlich nur im Verbund mit vielen anderen Partnern möglich ist, mit denen wir oft und gerne zusammenarbeiten. 

Diese Website ist momentan in einem größeren Umbau. Wer die alte Seite kennt, der wird wissen, wie umfangreich die Struktur und der Inhalt war. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die alten Texte neu aufzuarbeiten und in mehr interaktiver und anschaulicher Art und Weise zu präsentieren.

Unsere nächste Kampagne wird sich mit dem Thema des Raubbaus in der Tiefsee beschäftigen.

Unter Die Ozeane > Die Tiefsee könnt ihr bereits lesen, warum der Tiefseeschutz ein großes Thema ist.

Und so wie das Meer keine Grenzen kennt, so sollte das Denken und alles Anschauliche, das sich um keine Grenzen und Schubladen und Rubriken schert, uns Menschen erleichtern zu begreifen, wie wir mit den Meeren verbunden sind und dass wir Verantwortung für sie tragen.

//