Auszug aus dem heutigen WDCS-Newsletter:

* Hans Peter Roth berichtet in seinem Blog von blutigen Jagden auf Streifendelfine. Dazu werden Delfingruppen durch Lärm in die Todesbucht getrieben und dort – neugierigen Blicken verborgen – geschlachtet.
>> Zum Blog von Hans Peter Roth

* Nach dem Tod des letzten wildgefangenen Orcas „Nami“ im japanischen Port Nagoya Aquarium werden in Taiji nun Rufe nach „Nachschub“ aus der Natur laut. Dies könnte erneute Jagden auf Orcas bereits in diesem Sommer bedeuten. Das Orca-Weibchen „Nami“ wurde nur 28-29 Jahre alt.
>> Das ergab die Recherche vor Ort

Ric O’Barry und Hans Peter Roth aktuell aus Japan:

//