Die neuen Fangquoten beschäftigen die Medien

„Erstmals seit Jahren dürfen Nordseefischer 2012 wieder deutlich mehr Hering und Scholle fangen als im Vorjahr. Deutsche Kutter können 140 Prozent mehr Hering einfahren. Die Bestände hatten sich in diesem Jahr deutlich erholt. Umweltschützer kritisierten den EU-Beschluss als „Rückfall in dunkle Zeiten“.
Mehr lesen:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,804530,00.html

Presserklärung und Tabellen des Ministerrats:

http://www.consilium.europa.eu/press/press-releases/latest-press-releases/newsroomloaddocument?id=&lang=en&directory=en/agricult/&fileName=127031.pdf

//