Quelle: WSCS Deutschland

UPDATE: Massenstrandung vor Neuseeland – 24 Tiere gerettet

Medienberichten zufolge konnte die Zahl der geretten Pilotwale einer Massenstrandung bei Spirits Bay an der Spitze der nördlichen Insel Neuseelands erfreulicherweise von 9 auf 24 nach oben korrigiert werden.
The Age berichtet, dass die Tiere nun zunächst in eine Lagune gebracht, bevor sie an einem anderen Strand wieder zurück ins Meer entlassen werden sollen.
Die örtliche Abteilung für Umweltschutz glaubt mittlerweile, dass auch die Gesamtzahl der gestrandeten Tiere weniger als 74 Wale – wie bis gestern noch angenommen – umfasst habe.

++ Für Bilder der Strandung und Rettungsaktion klicken Sie bitte hier ++

Englischsprachige Berichte:
http://www.northernadvocate.co.nz/local/news/screams-of-dying-whales-haunt-far-north-rescue/3923732/

http://www.3news.co.nz/Northland-locals-buzzing-after-Whales-gret-escape/tabid/423/articleID/178064/Default.aspx

http://www.telegraph.co.uk/earth/earthnews/8019623/Scores-of-whales-feared-dead-in-New-Zealand-mass-beaching.html

//