Starke Luftverschmutzung durch Schiffe

Schädlicher als Flugverkehr? Starke Luftverschmutzung durch Schiffe

Die internationale Schifffahrt produziert insgesamt mehr Luftschadstoffe als der weltweite Flugverkehr. Der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 habe im Jahr 2000 mit rund 800 Millionen Tonnen etwa gleich hoch gelegen wie bei der Luftfahrt, ergab eine jetzt veröffentlichte Untersuchung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen und der Universität Bremen. Mit mehr als 20 Millionen Tonnen Stickoxid übertreffe die Schifffahrt aber den Luftverkehr um das Zehnfache, mit rund 12 Millionen Tonnen Schwefeldioxid sogar um das Hundertfache, fasste das DLR den Abschlussbericht der SeaKlim-Studie zusammen.

„Zahlen nicht vergleichbar“

Der Verband Deutscher Reeder (VDR) in Hamburg betonte, dass die Zahlen nicht vergleichbar seien. Von den beiden unterschiedlichen Verkehrsmitteln würden vollkommen andere Transportvolumina bewältigt. Über die Schifffahrt liefen mehr als 90 Prozent des Welthandels nach transportierter Tonne pro Meile (Tonnenmeilen). Die Luftfahrt bewältige dagegen nur „einen mikroskopisch kleinen Teil“. Schiffe seien nach Tonnenmeilen – je nach Schiffstyp – beim CO2 rund hundert Mal umweltfreundlicher als Flugzeuge, unterstrich der Verband.

Kühlender Effekt von SO2?

Weiterlesen:

www.n-tv.de/wissen/Starke-Luftverschmutzung-durch-Schiffe-article2624446.html

//