Übernommen aus dem Migaloo Antiwalfang Blog:

Original: http://www.seashepherd.org/news-and-media/new-100902-1.html

Sea Shepherd Crew ruft zur Hilfe bei der Rettung der Delfine in der Bucht auf

Die ersten in dieser Saison in Taiji gefangenen Delfine sind heute (Anmerkung: Der Originalartikel ist vom 02..09.10)in der berüchtigten Bucht von Taiji, Japan, zusammengetrieben worden. Diese Delfine werden getötet, wenn nicht Menschen nach Taiji kommen, um sie zu beschützen.

Sea Shepherd hat eine Crew aus Australiern, Neuseeländern, Amerikanern und Japanern in Taiji, ist aber ernstlich in der Unterzahl.

Es halten sich einige 100 Leute in Tokyo auf, die nach Japan gekommen sind, um die Delfine zu schützen, Sea Shepherd ruft diese Leute auf, umgehend nach Taiji zu kommen. Die Delfine werden nicht von Tokyo aus gerettet.

„Die Delfine brauchen heute und morgen Beschützer in der Bucht“, sagte Michael Dalton von Sea Shepherd Brisbane, der das Sea Shepherd –Team vor Ort in Taiji leitet, „wenn Ihr nach Japan gekommen seid, um Delfine zu retten, ist der richtige Platz Taiji und die richtige Zeit, da zu sein ist jetzt“.

Informationen zur aktuellen Situation in Taiji gibt es auch bei atlanticbue e.V.:

//