Auch Sardinen brauchen Schutz

Wenn man an das Artensterben in den Weltmeeren denkt, fallen einem zuerst die großen, spektakulären Tiere ein: der Blauflossenthunfisch etwa und der Dornhai. Dabei sind die kleinen Fische nicht weniger bedroht, schreiben US-Forscher und brechen eine Lanze für den Schutz von Sardinen und Co.

Die kleinen Meeresbewohner wurden bisher einfach nur weniger berücksichtigt, meinen der Biologe Malin Pinsky von der Stanford University und seine Kollegen. Dabei könnte eine markante Abnahme der kleinen Fischarten oder das Aussterben einer einzelnen Art massive Auswirkungen auf die Nahrungskette haben.


Weiterlesen

http://science.orf.at/stories/1682263/

Die Studie:

„Unexpected patterns of fisheries collapse in the world’s oceans“ ist in den „Proceedings of the National Academy of Sciences“ (PNAS) erschienen (doi:10.1073/pnas.1015313108)).

//