Vielen wird es bereits aufgefallen sein, dass seit gestern rechts ein neues Logo „Janice – row for silence“ sehr prominent eingebaut wurde. Dieses Logo und die dahinter stehende Aktion wird Sie und uns jetzt einige Zeit begleiten. Wie alle Bilder rechts führt Anklicken zu verlinkten Seiten, in diesem Fall zu dem Projekt Row for Silence (deutsch: Rudern für die Stille) von Janice Jakait. Es lohnt sich, nach der Beschreibung der Zielsetzung des Projektes dort unter dem Menüpunkt „Projekt“ weiterzulesen. Ganz unten in der Projekebeschreibung gibt es übrigens einen Link zu einer Literaturliste zum Thema Ozeanrudern für diejenigen, die mehr an dem Thema interessiert sind.

Hier im Blog gibt es ein Interview mit Janice Jakait, allerdings nicht von DEEPWAVE e.V, das kommt noch.

Zu dem Haupthema von Janice Jakait gibt es hier im Blog rechts unter „Lärm im Meer/ Marine Noise Pollution“ Links zu einigen meiner Meinung nach informativen Webseiten sowie unter den Tags „Lärm“ oder „Sonar“ diverse Blogbeiträge. Ich arbeite auch noch an einem Informationsblatt zum Download, aber das dauert noch etwas, momentan ist dafür sehr wenig Zeit vorhanden.

Zu „Silent Oceans“ und der „Europäischen Koalition für lärmfreie Ozeane (ECSO)“ (DEEPWAVE e.V. ist dort Mitglied) gibt es Informationen bei der schweizer Organisation OceanCare.

Die bekanntesten Opfer von Lärm im Meer sind Wale und Delfine, aber auch bei anderen Tierarten liegen Erkenntnisse vor, dass die zunehmende Lärmverschmutzung der Ozeane ein bedrohliches Problem ist.Das Problem gehe auch deutlich über das Thema Marineübungen und Marinesonare hinaus, obwohl einige Umweltschützer und Tierschützer das Thema schnell darauf reduzieren und bei jeder Walmassenstrandung gleich eine Militärübung als Ursache mutmaßen.

Weitere Blogbeiträge zu dem Projekt von Janice Jakait und dem Thema Lärm in den Ozeanen folgen.

(Janice Jakait und Dr. Onno Groß bei der Präsentation des Bootes „Bifröst“ auf der BOOT 2011)

P.S:

Bifröst (altnord.: „schwankende Himmelsstraße“)ist in der germanischen Mythologie die dreistrahlige Regenbogenbrücke zwischen Midgard und Asgard und damit die Verbindung zwischen „Himmelsreich“ und „Erdenwelt“

(Quelle: Wikipedia)

//