Meeresbiologe stellt Haie als gejagte Jäger vor

Sie können besser riechen, sehen und hören als Menschen und sie verfügen zudem noch über einen elektrischen Sinn, der sogar menschliche Herztöne unter Wasser registriert. Haie, die seit 450 Millionen Jahren als hoch angepasste Lebewesen die Ozeane durchstreifen, sind faszinierende Meeresbewohner und dennoch bedroht.

Am Sonntag, 27. November, stellt der Hamburger Meeresbiologe und Umweltjournalist Onno Groß den Raubfisch im Natureum Niederelbe, Neuenhof 8, genauer vor. Aktuelle Ergebnisse aus der Forschung stehen im Mittelpunkt seines Vortrags mit Beamerschau „Haie – gejagte Jäger“, der um 14.30 Uhr beginnt…..

Quelle und mehr: Hamburger Abendblatt

Siehe auch: http://www.facebook.com/deepwave.org#!/event.php?eid=141466495960842

Informationen über die Anfahrt zum Natureum Niederelbe:
http://www.natureum-niederelbe.de/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=114

//