Der Wal- und Delfinexperte Professor Hans Thewissen vom Northeastern Ohio Universities College of Medicine und Kollegen aus Alaska und Japan haben beim Analysieren der Hirne von Grönlandwalen (engl. Bowhead whales, wiss. Balaena mysticetus) endeckt, dass diese Art mit großer Wahrscheinlichkeit über die Fähigkeit zum Riechen verfügt. Bisher wurde davon ausgegangen, dass Wale und Delfine nicht riechen können. Professor Hans Thewissen vermutet, dass diese Fähigkeit den Walen bei der Suche nach ihrer Nahrung Krill hilft:

„We speculate that they are actually able to smell krill and may use this to locate their prey. Krill smells like boiled cabbage“

Quelle und mehr Informationen: BBC, „Whale ’sense of smell‘ revealed

//