DEEPWAVE Fish Shape – Kampagne gegen Überfischung

Veranstaltung: Donnerstag der 19. Juli um 18 Uhr.

Ort: Internationales Maritimes Museum, Hamburg

Als Folge der Überfischung gehen die Fischbestände in unseren Meeren immer weiter zurück. Diesen Sommer bieten die Europäischen Fischwochen eine hervorragende Gelegenheit, unseren Politikern deutlich zu machen: Stoppt die Überfischung – sonst droht der Abschied vom Fischfang.

Die Bürger der EU können dabei nun ihre Abgeordneten bei ihrer Beschlussfassung für eine verantwortungsvolle Fischereipolitik besonders unterstützen: DEEPWAVE e.V. ruft dazu auf, sich am Donnerstag den 19. Juli um 18 Uhr zu einem gemeinsamen Foto mit der Europarlamentsabgeordnetin Sabine Wils und anderen Hamburgern Politikern an der Busanbrücke, Koreastrasse 1, vor dem Internationalen Maritimen Museum zu treffen.

Dort werden wir gemeinsam einen Fish-Shape bilden.

Das Foto soll als Ausdruck unserer Besorgnis um die Fischbestände in Europa dienen. Nutzen Sie die Gelegenheit und verschaffen Sie Ihrer Stimme im Rahmen der Europäischen Fischwochen Gehör.

Hintergrund: Die Europäische Fischwoche ist eine Kampagne der Ocean2012 Koalition, ein Zusammenschluss von 169 Organisationen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Überfischung in der Europäischen Union zu beenden. Weiteres zur Kampagne finden Sie unter http://www.ocean2012.eu/

Fotos anderer Veranstaltungen in Europa
http://www.flickr.com/groups/fishweeks2012/pool/

Ein Kurzfilm zur Überfischung:
http://vimeo.com/album/1947503/video/42625000

Kontakt:

DEEPWAVE e. V. Die Meeresschutzorganisation
Sodenkamp 13e, 22337 Hamburg, Tel 0179 1373590 Internet: www.deepwave.org , E-mail: info@deepwave.org

Über Spenden würden wir uns freuen!
Bankverbindung: Hamburger Sparkasse
BLZ 200 505 50 Kto 1208 116 713

//