Alternativen zum Plastikstrohhalm

Hier findet ihr eine Liste von diversen Alternativen zum Strohhalm aus Plastik (der eigentlich Trinkhalm heißt) mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Trinkhälme aus Glas sind angenehm im Gebrauch, wiederverwendbar, spülmaschinengeeignet und durch ihre glatte Oberfläche leicht und gut zu reinigen, dadurch besonders hygienisch. Die guten sind aus bruchsicherem Glas, das selbst bei einem Sturz zu Boden nicht zerbricht, und werden mit Hülle und Reinigungsbürstchen angeboten, die es ermöglichen, sie auch unterwegs zu nutzen. Glas ist außerdem recycelbar, eignet sich für Heiß- und Kaltgetränke und hat keinen Eigengeschmack.

Trinkhälme aus Edelstahl sind eine umweltfreundliche Alternative mit langer Lebensdauer, recycelbar und geeignet für Heiß- und Kaltgetränke. Sie sind generell gut in der Gastrobranche verwendbar, auch wenn bemängelt wird, dass man nicht so gut sehen kann, ob alle Rückstände durch die Spülmaschine entfernt wurden, weil sie nicht durchsichtig sind. Außerdem werden sie nicht von allen Benutzern als geschmacksneutral empfunden und bei Menschen mit Beeinträchtigungen (wozu auch starke Alkoholisierung zählt) besteht die Gefahr der Selbstverletzung.

Eine weitere Alternative ist der Bambushalm, dessen Material von Natur aus antibakteriell ist. Da Bambus Flüssigkeiten gut aufnimmt, ist dieser Trinkhalm etwas schwerer zu reinigen und daher er für den Gastrobereich in Deutschland nicht zugelassen ist, für den Hausgebrauch aber gut geeignet, wenn man sich an seinen gewissen Eigengeschmack gewöhnt hat.  Er ist nicht kompostierbar, dafür allerdings bruchsicher.

Die  klassische, nicht wiederverwendbare Alternative ist der Strohhalm aus Stroh, aus dem Material, das ihm den Namen gegeben hat und aus dem er seit seiner Erfindung war, bis er vor einigen Jahrzehnten durch das vermeintlich günstigere Material  Plastik ersetzt wurde. Heute wird wieder Roggenstroh in biologischer Qualität angebaut, das sich für die Verwendung als Trinkhalm eignet.  Der Strohstrohhalm ist kompostierbar, in Maßen für Heißgetränke und Smoothies geeignet und die ökologischste Alternative in Situationen, in denen auf Wegwerfware nicht verzichtet werden will.

Die bereits bekannten Papierhälme eignen sich nur für Kaltgetränke. Sie werden im besten Fall aus recyceltem Papier hergestellt, gelten als biologisch abbaubar und sind dennoch nur bedingt nachhaltig, da sie nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt sind. Dort wo auf Wegwerfware nicht verzichtet werden will, sind sie derzeit die greifbarste Alternative.

Neu sind bienenwachsbeschichtete Halme aus Raps, Halme aus Apfeltrester und aus Pasta.

Quellen:

nachhaltig-sein.info/lebensweise/alternativen-plastik-strohhalm-vergleich-nachhaltigkeit

https://www.halm.co/de/wiederverwendbare-strohhalme-im-vergleich

https://www.bambus-freunde.de/trinkhalme-aus-plastik-warum-du-keine-mehr-benutzen-solltest/

http://www.bbc.com/news/uk-43169004