Buckelwale sind die Langstreckenschwimmer unter den Säugetieren: Ihre Wanderungen zwischen den Nahrungsgründen in der Arktis oder Antarktis zu ihren Geburtsplätzen wie vor der mexikanischen Baja California können bis zu 8000 Kilometer lang werden – größere Distanzen legt kein Säugetier zurück. Während der einzelnen Etappen, die durchaus 200 und mehr Kilometer umfassen können, weichen sie nur sehr gering vom Kurs ab, wie Travis Horton von der neuseeländischen Canterbury University und seine Kollegen schreiben, die die Tiere über Satelliten verfolgt haben

Quelle und mehr:
http://www.wissenschaft-online.de/artikel/1069553

Do humpback whales use the stars to navigate? Scientists baffled by stunning accuracy of 10,000-mile migrations

Read more: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-1378791/Map-No-thanks-Humpback-whales-use-sun-moon-stars-navigate-ocean.html#ixzz1KBWidLe8

//