Arktis droht Schicksal des Wilden Westens

Eisschmelze bringt neue Machtverteilung und Ausbeutung der Umwelt

Toronto/Rovaniemi/Hamburg – Der arktische Ozean ist reich an Bodenschätzen und Ressourcen, besitzt kaum ergründete Fischereigebiete und liegt zudem strategisch genau zwischen den Weltmeeren. Da er im Zuge des Klimawandels immer mehr auftaut, möchte die ganze Welt von den Ressourcen profitieren. Die Region droht zum „Wilden Westen“ zu verkommen. „Der Arktische Rat als Sprachrohr der Anrainer muss sich neu orientieren“, drängt Tony Penikett, früherer Premier im kanadischen Yukon und nunmehr Advisor im Munk-Gordon Arctic Security Program, im Interview mit pressetext.

Weiterlesen
http://www.pressetext.com/news/20120116022

//