Liebe Freunde der Meere,
liebe Förderer von DEEPWAVE e.V.

Wir freuen uns ganz besonders in Kooperation mit dem Internationalen Maritmem Museum Hamburg zu einem spannenden Vortrag einladen zu können:

Abenteuer Tiefseeforschung: Expeditionen in die Arktis
und andere unbekannte Lebensräume

Tiefseeforscherin Prof. Dr. Antje Boetius
Moderation: Udo Röbel

Vortrag im IMM Wissensspeicher Forum Deck 7
Donnerstag 27.Oktober 2011 19 Uhr

Dr. Antje Boetius
Leiterin der Forschungsgruppe für Tiefseeökologie am AWI und MPI für Marine Mikrobiologie Bremerhaven/Bremen

Wissen speichern, Forscher treffen und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Neue Einsichten in die faszinierende Welt der Meere gewinnen. Einmal im Monat laden wir international renommierte Meeres- und Polarforscher in den Wissensspeicher ein. Im Forum Deck 7 berichten sie von ihrer Arbeit und nehmen Stellung zu aktuellen Fragen der Klima- und Meeresforschung. Unser Gast im Oktober: Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius.
Der bekannte Hamburger Autor und Journalist Udo Röbel führt als Moderator durch den Abend.

Die Tiefsee beherbergt eine bisher unbekannte Vielfalt an Lebewesen und Ökosystemen, deren Aussehen und Funktion sich extrem von unserer Umwelt unterscheidet. Im Wissensspeicher Forum Deck 7 berichtet die Mikrobiologin Prof. Dr. Antje Boetius von ihrer Arbeit als Tiefseeforscherin. Beim Erforschen des „Unbekannten“ ist Eile geboten, denn das Artensterben und die Veränderung der Meeresumwelt im globalen Wandel gehen mit erschreckender Geschwindigkeit voran. Aktuelle Fragen sind dabei die schnelle Veränderung der Polarregionen sowie die Funktion der Lebensvielfalt im Meer. Was macht manche Arten so erfolgreich? Wie erfolgt die Anpassung an extreme, heiße, kalte, saure, salzige, energiearme Umwelten, die oft auf komplexen Verhaltensweisen und Lebenszyklen beruht – selbst bei den Mikroorganismen? In Zeiten sich verknap- pender Meeresressourcen – etwa von Öl, Gas oder Fisch – und eines Überschusses von Abfallprodukten an Land und in der Atmosphäre, gibt es viele neue Ideen, wie wir uns die Weiten des Meeres und die Vielfalt des Lebens im Meer zunutze machen können.

Antje Boetius, die 2009 den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erhielt und jüngst in den Wissenschaftsrat berufen wurde, beschäftigt sich als Leiterin der Forschungsgruppe für Tiefseeökologie und Technologie des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung und des Max Planck Instituts für Marine Mikrobiologie vor allem mit Fragen der Auswirkungen des Klimawandels auf die Biogeochemie und Biodiversität des Arktischen Ozeans. Seit 1989 hat die Wissenschaftlerin an über 30 Expeditionen auf deutschen und ausländischen Forschungsschiffen teilgenommen.

Wir würden uns freuen, Sie als unsere Gäste im Wissensspeicher Forum Deck 7 zu begrüßen. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten per Email an wissensspeicher@peter-tamm-sen.de oder telefonisch unter Tel. 040 3009230-34.

//