Unsere Aktionen

Unsere Aktionen bestehen im Wesentlichen aus Öffentlichkeitsarbeit, eigenen Kampagnen und Veranstaltungen, sowie aus der aktiven Beteiligung an politischen Prozessen zumeist im Verbund mit anderen nationalen und internationalen Umweltschutzverbänden.

Terminübersicht:

30. November, 19 Uhr, Hermann-Ehlers-Akademie Kiel: Podiumsdiskussion „Plastikmüll in den Weltmeeren: Veheerende Folgen für Mensch und Natur“

13. November, Internationale Forum auf der Burg Liebenzel: Vortrag „Müll im Meer“ „Liebenzeller Gespräche“ und Tagung der NaturFreunde in Baden-Württemberg

Oktober 2016

21. Oktober 2016, Hamburg: „Tage der Meere“ im Tropen-Aquarium Hagenbeck

Wenn Sie sich für den Zustand unserer Meere interessieren, sind Sie hier genau richtig. Die Meere der Welt sind Klima- und  Lebensgrundlage für alle Lebewesen der Erde – auch für uns Menschen. Wenn das empfindliche, über Jahrmillionen gewachsene Gleichgewicht der Arten empfindlich gestört wird, sind die Folgen für alle katastrophal.

15.15 – 16.00 Uhr Vortrag: „Zukunft Ozean – Schützen und Handeln, global und lokal“ Dr. Onno Groß, DEEPWAVE

15. Oktober 2016, Hamburg, Rudolf Steiner Haus: Tagung „Klimawandel und die Entwicklungsländer mit Blick auf die Küstenregionen am Beispiel Bangladesch und Afrikas“

September 2016

25. September: Kiel, Schiffstaufe der „Seekuh“ des ersten Müllsammelschiffs weltweit von One Earth One Ocean e.V.

19.-21. September, Hannover: AG Meeresmüll-Tagung vom BMBU

17. September, Hamburg: Elbstrand Clean Up Day

14. September 2016, Hamburg: DGM-Mitgliederversammlung

12.-13- September 2016, Hamburg: EU – Blue Economy Business and Science Forum – 1st Summit

11-13. September 2016, Hamburg:  Youmares7 Young marine researchers conference

11. September 2016, Hamburg: Jahrestagung Deutsche Gesellschaft Meeresforschung DGM

3. September 2016, Hamburg: Stand auf dem Methfesselfest – „Mit Vergügen Position beziehen“.

2. September, Hamburg Kampgnagel: Blackfish-Night „Voice for the Ocean“

August 2016

cinemare_logo_eng

18.-21. August 2016. Kiel. Internationales Meeresfilmfestival CineMare Kiel – International Ocean Film Festival Kiel

Stand in der Landesbibliothek Kiel (Sa. und So.) und Vortrag (So. 16 Uhr) : „Ozeane in Gefahr – Unsere Meere sind vielfältig bedroht – vom Plastikmüll bis zur Überfischung. Doch es gibt wirksame Maßnahmen, die Meere zu schützen. Über weltweite Lösungen und notwendige politische Maßnahmen für eine Zukunft des blauen Planeten berichtet Dr. Onno Groß von der Meeresschutzorganisation DEEPWAVE.“

Ausserdem sind wir (Dr. O. Groß) in der Jury für den „CineMare – Meeresaktivistenfilmpreis – Kiel 2016“

Juli 2016

16.-17. Juli 2016. ALTONALE Hamburg, Straßenfest Grüne Meile

16.Juli 2016 17 Uhr : Vortrag „Blue Straw – Meer Tun für die Meere“

Unsere Meere sind in Not: Überfischung, Umweltverschmutzung und Gefahren durch den Klimawandel mindern ihre ökologische Stabilität. Und täglich landet eine Unmenge an Müll im Wasser und ist eine tödliche Gefahr vom Fisch bis zum Wal. Dabei lässt sich dies leicht stoppen, wenn wir unser Einweg-Verhalten ändern. Ein Symbol für überflüssigen Konsum ist der Plastik-Strohhalm, der fünf häufigste Strandfund an den Küsten. Eine Alternative ist der echte Strohhalm aus Roggen – the Blue Straw.

5. Juli 2016, Hamburg: Ozean-Verbändetreffen

1. Juli 2016, Bonn: Vorbereitungsgespräch CITES COP17 (Schutz von Haien usw.) vertreten durch Ralf Sonntag

Juni 2016

28.6.2016. Hamburg: Schutzloses Meer – Wann werden Nord- und Ostsee endlich effektiv geschützt?“ umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hbg. e.V. Flussschifferkirche, Hohe Brücke 2, 20459 Hamburg Nähe Baumwall,

18.6.2016. Hamburg: Start der Baltic Sea Rallye Hamburg

10.Juni.2016. Berlin „Unsere Meere: Lebensraum statt Müllkippe! – Wie wir die Verschmutzung unserer Ozeane stoppen“ tbc

10. Juni 2016. Hamburg: Zum vierten Mal wird am 10. Juni um 18 Uhr unser Beneath the Wave Filmfest stattfinden.

BTWLogo Verticle on White

8.Juni.2016. Berlin Vertretung des Landes Bremen: „Neue Herausforderungen für den internationalen Meeresschutz und eine gerechte maritime Entwicklungspolitik“  Eine Veranstaltung von Fair Oceans, Forum Umwelt und Entwicklung und Brot für die Welt

7. Juni 2016. Berlin BMBF: Eröffnung „Wissenschaftsjahr 2016*17 „Meere und Ozeane“

2.-3. Juni 2016. Hamburg BSH: 1. Arbeitstreffen Runder Tisch Meeresmüll

Mai 2016

31. Mai 2016. Hamburg BSH, 26. Meeresumwelt-Symposium 2016

18. Mai 2016. Kiel, Geomar. MEHR MEER Gemeinsam für Meeresschutz in der Entwicklungspolitik mit Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

18. Mai 2016. Nationalparkhaus Wilhelmshaven: „Wale voraus oder vor dem Aus – Die Pottwalstrandungen in Niedersachsen im Januar 2016“ tbc

11. Mai 2016. Berlin Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): „Parlamentarischer Abend: Die Zukunft der Meere und Küsten
nachhaltig gestalten – Umsetzung der Agenda 2030 für die Ozeane“

8.5.2016. Düsseldorf, European Youth Debating Competition http://eydc.eu/, Speach: “How would you imagine your future with or without the petrochemical industry and plastics?” 

2.5.2016. Hamburg: Vorstands- und Jahreshauptversammlung Bundesverband Meeresmüll, Impulsreferate „Dringender Handlungsbedarf beim Umgang mit Plastikmüllmit Prof. Dr.  Michael Braungart (Cradle to Cradle Initiative, Hamburg) und Michael Carus (Nova Institut in Köln bekannt durch die Plastik Müllkonferenzen)

April 2016

26.4.2016. Berlin: Treffen BMBF  – Wissenschaftsjahr 2016*17 „Meere und Ozeane“

22.4.2016. Hamburg: Lesen gegen Atomstrom“Das Ende der Ozeane:
Mojib Latif, Frank Schweikert, Monika Griefahn“

19.4.2016. IASS Potsdam: Workshop „Entwicklung der Umwelt-Regeln für Tiefseebergbau im Gebiet“

15.4.2016. Hamburg: 3. Internationale Umweltrechtstag Hamburg / 3. Hamburg International Environmental Law Conference (HIELC 2016) Workshop focus on the following aspects: deep sea mining, ocean bed pipe and cable systems as well as marine energy generation.

Third Hamburg International Environmental Law Conference in 2016
Third Hamburg International Environmental Law Conference in 2016

März 2016

31. März 2016. 19:00: Meeresmuseum Stralsund:

Unsere Ozeane sind vielfältig bedroht – vom Artensterben bis zur Überfischung. Doch es gibt wirksame Maßnahmen, die Meere zu schützen. Über Lösungen und Umsetzungen für eine Zukunft des blauen Planeten berichtet der Vortrag anhand weltweiter Beispiele.

24. März, Hamburg: 12. Mitgliederversammlung DEEPWAVE e.V., 18 Uhr Restaurant Gloria, Bellealliancestraße 31 in 20259 Hamburg.

21. März, Rostock: Treffen mit Handelskette Globus GmbH: Einkaufsphilosophie Haifleisch? zusammen mit Stop Finning

16. März, Berlin: Parlamentarischer Abend (Nabu, WWF, Greenpeace, DUH): „Meeresschutz in der deutschen Nord- und Ostsee“

Mehr als elf Jahre nach ihrer Ausweisung sollen die Natura-2000-Gebiete in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der deutschen Nord- und Ostsee den rechtlichen Status von Naturschutzgebieten erhalten: Die Entwürfe für die Verordnungen der sechs neuen Meeresnaturschutzgebiete wurden im Januar veröffentlicht. Doch reichen die empfohlenen Eckpunkte und regulatorischen Schritte aus? Die Umweltverbände sind skeptisch und haben zum 17. Februar eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

14. März: Verbände-Stellungsnahme Nature2000 zu „Fischerei-Management in nach Natura 2000 geschützten Meeresflächen der deutschen AWZ – Entwurf einer Gemeinsamen Empfehlung für Nordsee-Schutzgebiete“

4. März: Verbände-Brief an Kanzlerin Merkel zu Natura 2000: „Drohender Glaubwürdigkeitsverlust Deutschlands im Meeresschutz“

 

Februar 2016

25. Februar: Preisverleihung „Google Impact Challange Award“ an dem wir mit unserer Blue-Straw-Kampagne erfolgreich teilgenommen haben, Berlin.

GoogleLogo

23. Februar: Anhörung zu den Schutzgebietsverordnungsvorschlägen für sechs Nord- und Ostseenaturschutzgebiete (Stellungnahme und Presse) Hamburg.

20./21. Februar: Cruise Center Hamburg Altonaheldenmarkt

Vortag auf der Verbauchermesse Heldenmarkt über Meeresschutz, Dr. O. Groß

6. Februar: Meeresschützertag Bremen, Uni Bremen Hörsaalgebäude HS „Keksdose“
Einlass ab 11:00 Uhr

Vortrag Dr. Onno Groß, 14 Uhr: Eine Zukunft für die Meere. Plastikmüll, Abwasser, Ölunfälle und Überfischung bedrohen unsere Weltmeere und somit auch die Menschen. Wie kann das „Menschheitserbe“ besser geschützt werden?

fb_veranstaltung_784x295__meeresschuetzertag

Januar 2016

26. Januar: Vortrag CAU Universität Kiel: „Ocean Governance – and what has been
achieved so far“ Dr. O. Groß

19. Januar: Zeitalter Seminar über nachhaltige Ressourcennutzung im Meer: Fritz, gibt’s noch frische Fische?

Fische wie Sand am Meer? Selten ist das noch der Fall. Die Netze der modernen Fischerei sind kilometerlange Fallen für alle Meerestiere. In ihnen verschwinden ganze Fischschwärme, aber auch Arten, die gar nicht gefangen werden sollten. In diesem Workshop stellt Dr. Onno Groß, Biologe und Gründer vom Meeresschutzverein DEEPWAVE e.V., die internationale Fischereiwirtschaft und Überfischung der Weltmeere in den Mittelpunkt. Er zeigt aber auch auf, wie die Weltmeere so geschützt werden könnten, dass der Lebensraum Ozean langfristig erhalten bleibt.

 

Dezember 2015

Ausstellungseröffnung “Die Meeresfibel” im Meeresmuseum Stralsund

Stellungnahme mit dt. Umweltverbänden zur Golm/Maersk Öl- und Gasprospektion Doggerbank in der Nordsee

Vortag Zeitalter: „Weiße Krabben und Schwarze Raucher“. Dr. O. Groß

Vortrag Pazifik-Netzwerk Hamburg: „Auswirkungen des Klimawandels auf die Meere“. Dr. O. Groß

 

November 2015

10. Lange des Tauches Berlin:

Vortrag „Eine Zukunft für die Ozeane“, Dr. O. Groß

Stellungnahme: Meeresrahmenrichtlinie

 

September 2015

VIII. Inter Coastal Clean up Day an der Elbe

 

August 2015

Vorbereitung Tag der offenen Tür Berlin – Vorstellung des Bundesverbandes Meeresmüll

http://bundesverband-meeresmuell.de/

 

Juli 2015

Die Öffentlichkeitsbeteiligung für die Meeresrahmenrichtlinie und deren Maßnahmenkatalog http://meeresschutz.info/ fordert derzeit unsere ganze Aufmerksamkeit.

Aktivitäten:
Treffen mit der Hamburger Umweltbehörde
Treffen mit dem Umweltminister Niedersachsen
Einarbeitung Maßnahmenkatalog u.a.

Juni 2015

Unterstützung Baltic Sea Ralley Start

http://balticrally.superlative-adventure.com/

 

Mai 2015

„Beneath the Wave“ Filmfestival in Hamburg

BSH-Meeressysmposium

Konzert MS Stubnitz

Vortrag Ostsee-Info-Zentrum Eckernförde anlässlich der Meeresfibelaustellung

 

April 2015

CCAMLR Weddel-Meer Workshop Bundesministerium, Berlin

G7- Leopoldina Symposium

Tag der Meere bei Hagenbeck, Hamburg

G/- NGO Stakeholder Forum Berlin

 

März 2015

Klimatagung H. Grassel, Hamburg

Greenpeace Abend: Kaltwasserkorallen

Geomar Sustainable Ocean Konferenz, Kiel

Treffen Anttractic Ocean Alliance, Hamburg

 

Februar 2015

Vortrag Heldenmarkt Hamburg

Vortrag Tiefseebergbau beim Pazifiknetzwerktreffen, Bremerhaven

tbc.