Die Nacht ist das Meer des Tages.

Onno Groß ist in der Nacht des 3. Oktober bei einem Verkehrsunfall in Budapest tödlich verunglückt.

Wir, seine Frau und seine beiden Söhne, werden dafür Sorge tragen, dass sein Lebenswerk weiter wirkt.
Gemeinsam mit allen, die sich für die Meere und unsere blue marble einsetzen.

Im antarktischen Rossmeer wird eine einzigartige Schutzzone entstehen, das größte Meeresschutzgebiet der Erde. Für das er seit Jahren unbeirrbar gekämpft hat. Im tropischen Südindien wachsen dank seiner Initiative neue Mangrovenwälder. Unzähligen Menschen hat er die Augen geöffnet für das Leben, das unseren Blauen Planeten ausmacht.

Onno wird in den Meeren und in uns weiterleben.

Anna, Heye und Tjark Groß

deepwave.annagross@gmx.de

Im Deepwave-Blog können Sie sich in das Virtuelle Kondolenzbuch eintragen.

Please follow and like us:

Comments

comments