Beneath the Wave Filmfestival

Seit 2013 haben wir zusammen mit Studenten das internationale “Beneath the Waves” -Kurzfilmfestival nach Hamburg gebracht und dazu jeweils mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft Diskussionsrunden geführt.

Pressemitteilung 2016

Beneath the Wave Festival DEEPWAVE in Hamburg 2016
Beneath the Wave Festival DEEPWAVE in Hamburg 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Meere.

Wir laden Sie ein: auf eine Reise in die Tiefe, in den ältesten Lebensraum der Erde. Am 10. Juni 18 Uhr findet im Hamburger Lichtmeß-Kino das 4. „Beneath the Waves“-Kurzfilmfestival statt – mit faszinierenden Aufnahmen, mit neuen Perspektiven und Denkanstößen aus der Welt der Meere.

Wir leben von und mit dem Meer. Und doch ist vielen Menschen nicht klar, wie stark dieser Lebensraum und seine Bewohner bedroht sind. Ziel des „Beneath the Waves“- Kurzfilmfestivals ist es, Menschen für das Meer zu begeistern, für Probleme zu sensibilisieren und Lösungsansätze aufzuzeigen. Bereits seit Jahren findet das Festival mit Dokumentationen zum Schutz der Meere in den USA statt; parallel steigen weitere Mini-Festivals rund um den Globus, beispielsweise in Island, Japan und Portugal. In Hamburg gastiert „Beneath the Waves“ zum vierten Mal, organisiert von einer Gruppe Hamburger Studenten und der Meeresschutzorganisation DEEPWAVE e.V.

Nach den gelungenen Vorführungen der letzten Jahre freuen wir uns auf neue Filme von jungen Filmemachern, auf packende Aufnahmen von Tauchern, Meeresschützern und Wissenschaftlern. In beeindruckenden Bildern zeigen sie bedrohte Arten und prekäre Lebensbedingungen, Müll und Gift im Wasser – aber auch die Vielseitigkeit und Schönheit der Meere.

Wir präsentieren eine Auswahl an Filmen in drei Themenblöcken: „Blaues Wachstum und Nachhaltigkeit?“, „“Findet Dori – der globale Fischhandel im Korallenmeer“ und „Faszination Ozean“. Darüber hinaus diskutieren wir auf dem Podium mit interessanten Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen. Als Gäste begrüßen wir die Filmemacherinnen Heike Keuthen und Birgit Klumpp, die zur Premiere des Films „Sale of the Sea“ kommen. Diskutieren werden wir zudem mit Experten der Sustainable Aquarium Industry Association (SAIA). Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Onno Groß.

Wir freuen uns auf Sie!

Beneath the Waves
Termin:     Freitag, 10. Juni 2016, 18:00 – 22:00
Ort:            Lichtmeß-Kino, Gaußstraße 25, 22765 Hamburg
Eintritt frei!
Die Filme sind in teils in englischer Sprache verfasst.

Weitere aktuelle Informationen gibt es auch unter:
www.facebook.com/BTW.Filmfest

Der Abend wird mit finanzieller Unterstützung des BMZ ermöglicht.
Kooperationspartner ist die Friedrich Ebert Stiftung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auch anderen von unserer Veranstaltung berichten!
Das Plakat senden wir Ihnen auf Anfrage gerne in druckfähiger Auflösung für eine Veröffentlichung zu.

DEEPWAVE e.V.

presse@deepwave.org

Pressemitteilung 2015

btw-15-v-w     btw-15-back-w

 

 

 

 

 

Filmfestival: Zum Schutz der Meere

Hamburg – Lichtmeß Kino – Freitag, 22. Mai, 18 Uhr

Das Meer ist der älteste Lebensraum der Erde. Es wird von einer Vielzahl faszinierender Lebewesen bewohnt, die in der Mehrzahl noch völlig unbekannt sind. Wir Menschen leben von und mit den Meeren. Und doch wissen die wenigsten von uns um die vielfältigen Bedrohungen der Meere und ihrer Bewohner.

Damit sich dies ändert, findet in den USA seit sechs Jahren das „Beneath the Waves“- Kurzfilmfestival statt. Bereits zum dritten Mal holt nun eine Gruppe von Studierenden und Nachwuchswissenschaftler_innen mit der Unterstützung von Deepwave e.V. und der Friedrich-Ebert-Stiftung das Festival nach Hamburg.

Wir präsentieren Ihnen Filme zu den Themen „Faszination Ozean“, „Meeresforschung hautnah“, sowie „Küstenschutz & Nachhaltigkeit“ von jungen Filmemachern, Tauchern, Meeresschützern und Forschern. Wir diskutieren die Filme mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen.

Podiumsgäste sind u.a.:
Stefan Bolln, Forum Umweltpolitik der SPD Schleswig-Holstein
Dr. Onno Groß, Meeresbiologe und 1. Vorsitzender von DEEPWAVE e.V.

Die Filme sind in englischer Sprache verfasst, jedoch sprechen die Bilder für sich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


 

Pressemitteilung 2014

Ozeanversauerung und Überfischung im Fokus beim 2. Beneath the Wave Filmfestival
Hamburg – Lichtmeß Kino – Freitag, 23. Mai, 18:00 Uhr

Eintritt frei

Das Meer ist der älteste Lebensraum der Erde mit einer Vielzahl an faszinierenden Lebewesen, von denen die Mehrzahl noch völlig unbekannt ist. Wir leben von und mit den Meeren. Und doch sind viele Menschen wenig für die vielfältigen Bedrohungen der Meere und seiner Bewohner sensibilisiert.

Bereits seit fünf Jahren findet das „Beneath the Waves“-Kurzfilmfestival mit Dokumentationen zum Schutz der Meere in den USA statt. Weitere Mini-Festivals werden zudem in Ländern überall auf der Welt, wie beispielsweise in Island, Japan und Portugal, organisiert. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr möchten wir, eine Gruppe Hamburger Studenten und Doktoranden, an den Erfolg von 2013 anknüpfen und das „Beneath the Waves“ Kurzfilmfestival zum zweiten Mal nach Deutschland holen. Die Filme stammen von jungen Filmemachern, Tauchern, Meeresschützern und Wissenschaftlern und beschäftigen sich mit bedrohten Arten, Meeresverschmutzung, aber auch mit der Vielseitigkeit und Schönheit der Meere.

Wir präsentieren eine Auswahl der Filme in drei Themenblöcken und diskutieren mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen über Thematiken wie den Klimawandel und die Ozeanversauerung, wie auch die Interaktion von Mensch und Meer wie z.B. der nachhaltigen Nutzung mariner Ressourcen. Wir laden Sie aber auch ein, mit uns in eine wunderbare Welt abzutauchen und die Faszination der Meere zu erleben. Dieser interessante Abend wird durch die Förderung der Friedrich-Ebert-Stiftung und DEEPWAVE e.V. ermöglicht.

Weitere Informationen gibt es unter:

http://www.facebook.com/BTW.Filmfest


Pressemitteilung 2013

Beneath the Wave – 1. Filmfestival in Hamburg für Deepwave e.V.

Wir laden euch ein, mit uns in eine wunderbare Welt abzutauchen und die Faszination der Meere zu erleben. Zum ersten Mal findet das Beneath the Waves- Kurzfilmfestival zum Schutz der Meere in Hamburg statt. Seinen Ursprung hat das Festival in den USA. Wir präsentieren im Lichmeß-Kino nun eine Auswahl der schönsten Filme. In drei Themenblöcken zeigen wir wie gefährdet Haie und andere Meerestiere sind, thematisieren die Verschmutzung der Meere, nicht nur mit Plastik, präsentieren euch aber auch einen faszinierenden, wunderschönen und noch immer größtenteils unerforschten Lebensraum.

Diskutiert wird außerdem mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen:
Dr. Onno Groß, Deepwave e.V.
Ulrike Rodust, SPD: – Mitglied im Ausschuss für Fischerei im EU-Parlament

Weitere Gäste folgen…

Die Filme sind in englischer Sprache verfasst- aber die Bilder sprechen für sich und sind auch so gut verständlich! Die Veranstaltung ist kostenfrei. Also kommt alle zahlreich, schaut und diskutiert mit uns über die Meere!

Volles Haus beim Beneath the Wave Festival